Naturgruppe

Die Kinder der Naturgruppe werden die Vormittage mit den Pädagogen in unserem Außengelände und im nahgelegenen Wald und den Wiesen verbringen.

Das pädagogische Angebot dabei ist vergleichbar mit den Tätigkeiten und rhythmischen Tages- und Wochenabläufen, die auch in den anderen Gruppen gelebt und gepflegt werden. Ergänzt wird dies durch die vielfältigen Erfahrungen, die sich durch die Naturpädagogik ergeben. Es werden die Märchen, Reigen und Fingerspiele gelebt und ergänzen das Erleben der Natur im Jahreslauf. Im Beobachten der Tiere und Pflanzen, sowie in handwerklichen und gärtnerischen Tätigkeiten werden die Kinder durch die Erwachsenen begleitet. Zum Essen und Schlafen / Ruhen kehren die Kinder in das Haus zurück. Nach dem Schlafen / Ruhen geht es für die Nachmittagskinder zum Freispiel in die Nachmittagsgruppe.

Begleitet werden die Kinder von zwei Fachkräften, u.a. Frau Klinger, die bereits am Hof in Niederursel bzw. der Schilasmühle am Aufbau einer Naturgruppe aktiv mitgewirkt hat. Sie bringt einen großen Schatz an Erfahrungen mit, welche sich auch aus der Arbeit in der Wiegestube mit den kleinsten Kindern entwickelt hat. Mit viel Herzblut und Engagement arbeitet Sie sich seit einigen Wochen in den Kindergarten- und Krippengruppen in unser Haus ein und ist schon jetzt eine große Bereicherung für unsere Kindergartengemeinschaft. Unterstützen wird Sie ab dem Sommer Frau Zia, die bereits mit Frau Klinger in der Schilasmühle die Naturgruppe geleitet hat.